Krafttraining

mann auf treppeKraft bildet die Grundlage eines jeden gesunden Lebens – wir brauchen Kraft für die Bewältigung der einfachsten täglichen Situationen wie zum Beispiel Gehen, Treppensteigen, etwas Anheben. Kraft ist aber auch die Voraussetzung für jede sportliche Betätigung.

Doch was ist „Kraft“? Die Kraft ist bei uns Menschen die Fähigkeit, durch das Zusammenspiel von Nervensystem und Muskeln, Widerstände zu überwinden, zu halten oder Widerständen nachzugeben. Als Widerstände können innere Widerstände (z. Bsp. Gewicht des Körpers beim Treppensteigen) als auch äussere Widerstände (z. Bsp. Gewicht der Hantel) in Frage kommen. Gebildet wird die Kraft in unseren Muskeln, die den Widerständen mehr oder weniger gut entgegenwirken können.

Welchen Widerständen die Muskeln entgegenwirken können, ist nicht unbedingt nur von der Muskelmasse abhängig, sondern auch davon, wie gut der Muskel in sich koordiniert ist, d.h. ob der Muskel alle oder nur einen Teil der Muskelfasern zur Kraftausübung einsetzt.

frau mit therabandIm Krafttraining - darunter ist keinesfalls ein monotones Hantelstemmen zu verstehen - geht es nun darum, die Muskeln dazu zu bringen, dass sie erst mal in sich auskoordinieren und eventuell später dann, je nach persönlichem Ziel, auch an Masse zulegen.

Das gezielte Krafttraining dient auch der Prävention und der Rehabilitation um den Zivilisationskrankheiten wie z. Bsp. Bewegungsmangel, muskuläre Dysbalancen (Ungleichgewicht) und Fehlhaltungen vorzubeugen resp. zu rehabilitieren. Im Weiteren kann ein Krafttraining – gar mehr als ein Ausdauertraining – effizient zur Fettverbrennung eingesetzt werden: aktiv bewegte Muskeln benötigen Energie und diese wird u.a. aus dem Fettgewebe gewonnen.

Durch das Trainieren der Muskulatur werden die Muskeln selbst sowie auch die direktbetroffenen und umliegenden Strukturen wie Sehnen, Bänder, Bindegewebe, Gelenke und Knochen bewegt und mit frischen Nährstoffen versorgt, was sich wiederum positiv auswirkt: eine geschmeidigere und besser durchblutete Muskulatur, an Belastung gewohnte Sehnen und Knochen sowie ein strafferes Bindegewebe machen uns weniger verletzungsanfällig.

 

Krafttraining ist für jedermann geeignet, egal ob 20 oder 70, ob männlich oder weiblich!

 

Angebote & Preise >>>